News:

18.11.2008 Kommentar zur Wiso-Sendung vom 17.11.2008
Bitte folgen Sie diesem link.

22.10.2008 Lizenzierung als Fairness-Coach und Fairness-Trainer!
Bitte folgen Sie diesem link.

10.09.2008 Neu: Zweigstelle im Rhein-Main-Gebiet
zum 01.10.2008 eröffne ich eine Zweigstelle in Wiesbaden: Weißenburgstraße 1.

27.08.2008 Über die Kraft des Unterbewusstsein
und warum Ihnen das Unterbewusstsein bei Mobbing nicht hilft. Bitte folgen Sie diesem link

22.08.2008 Viren, Bakterien, Pilze
und warum sie plötzlich aktiv werden.Bitte folgen Sie diesem link

18.08.2008 Neu: siehe Familienrecht
Für Männer und Väter: wenn Sie Trennung und Scheidung vermeiden wollen.

13.08.2008 Fortgesetzte schwere Beleidigungen
Und wie man damit umgehen kann. Bitte folgen Sie diesem link.

16.05.2008 Kündigung per Telefax ist unwirksam
Bitte folgen Sie diesem link

01.04.2008 Über den Zusammenhang zwischen Mobbing und Selbstwertgefühl
Bitte folgen Sie diesem link

28.03.2008 Zweiter Fairness-Workshop erfolgreich durchgeführt
Bitte folgen Sie diesem link

19.02.2008 Ein vollkommen neues Modell der Konfliktlösung: der Fairness-Workshop
Bitte folgen Sie diesem link

12.02.2008 Wann man gegenüber dem Arbeitgeber das Wort "Mobbing" sagen sollte
Bitte folgen Sie diesem link

22.01.2008 Sorry, wirklich keine kostenlose Überprüfung von Erfolgsaussichten
Irgendwie häufen sich in letzter Zeit die Fälle, wo mir Leute Mobbingprotokolle schicken und mich bitten,
doch mal kostenlos zu überprüfen, ob Erfolgsaussichten bestehen. Tut mir leid, ich erteile keine
kostenlosen Rechtsauskünfte. Darf ich auch gar nicht, weil es gegen anwaltliches Standesrecht verstößt.
Ganz abgesehen davon erwarten meine Mandanten zurecht, dass ich meine Arbeitszeit für sie aufwende.

20.01.2008 Beurteilen Sie Ihren Mobber!
Wollen Sie Ihre Schmerzen lindern? Schreiben Sie mir, was über Ihren Mobber denken
Mein anschliessendes persönliches oder telefonisches Coaching dauert ca. 45 Minuten.
Die Methode hat mir selbst in einer persönlichen traumatischen Situation sehr geholfen.
Ein fantastisches, sehr wirkungsvolles Tool zum Selbst-Coaching.
Bitte füllen Sie das folgende Formular aus und senden Sie es an mein Fax: 030-303 66 5001
oder eingescannt als mail an info@linzer.de.

30.11.2007 Entlassungsgrund: Sie sind eine Frau!?
Bitte folgen Sie diesem link

29.10.2007 Neues Urteil des Bundesarbeitsgerichts 8 AZR 593/06 zu Mobbing und Schmerzensgeld.
Bitte folgen Sie diesem link

09.10.2007 Wann ist ein Mandat ein Mandant?
Bitte folgen Sie diesem link

18.09.2007 Frust und Zweifel eines "Mobbinganwaltes"
Wen es interessiert......Bitte folgen Sie diesem link

16.08.2007 Bei Mobbing einfach zuhause bleiben ?
Zur richtigen Geltendmachung eines Zurückhaltungsrechtes an der Arbeitskraft.
Bitte folgen Sie diesem link


03.07.2007 Jetzt mit Begründung veröffentlicht: Urteil des BAG 8 AZR 234/06
Bei Eigenkündigung kein Anspruch auf Ersatz des Verdienstausfalles gegen den Mobber.
Bitte folgen Sie diesem link


01.07.2007 Erste Gerichtserfahrungen mit dem AGG in Baden-Württemberg
Pressemitteilung des LAG Baden-Württemberg. Bitte folgen Sie diesem link

30.06.2007 Gestern im Arbeitsgericht Regensburg: Atteste genügen nicht,
Ärzte sollen als Zeugen aussagen. Bitte folgen Sie diesem link).

20.06.2007 Neues Angebot für Mandanten ohne Rechtsschutzversicherung
Ratenzahlung bei der Anwaltlichen Verrechnungsstelle. Bitte folgen Sie diesem link).

05.06.2007 Haben Sie einen "Plan B"? Was können Sie noch Tolles erreichen?
Bitte folgen Sie diesem link).

18.05.2007 Neues Mobbing-Urteil des BAG vom 6. Mai 2007 - 8 AZR 709/06
Vorsicht, teils falsche Interpretationen in der Presse. Bitte folgen Sie diesem link).

17.05.2007 Beliebt bei Mobbern: die Versetzung -
und wie man sich dagegen wehren kann. Bitte folgen Sie diesem link).

29.03.2007 Mobbing-Beratung und Rechtsschutz - eine gefährliche Tätigkeit?
Bitte folgen Sie diesem link).

14.03.2007 Ab sofort: Klare Abrechnung für Beratung und außergerichtliche Tätigkeit
Bitte folgen Sie diesem link).

17.01.2007 Mobbing-Strategie Nr. 2: Tsunetomo - Hagakure - Der Weg des Samurai
Bitte folgen Sie diesem link).

21.12.2006 nicht immer guter Rat: die Rechtsantragstelle beim Arbeitsgericht
Bitte folgen Sie diesem link

16.11.2006 neuer Trend bei Mobbern: die Entwertung des Aufgabengebietes
Bitte folgen Sie diesem link

15.11.2006 gestern bei Maischberger: Krieg am Arbeitsplatz
Bitte folgen Sie diesem link

23.10.2006 2 neue Urteile in meiner Sammlung
Bitte folgen Sie diesem link

14.08.2006 Warum mehr Frauen unter Mobbing leiden
Bitte folgen Sie diesem link

19.05.2006 Test: Ist Ihr Chef / Kollege vielleicht ein Psychopath ?
Bitte folgen Sie diesem link

11.05.2006 Mehr Zeit zum Beraten
Bitte folgen Sie diesem link

11.04.2006 Wie man Mobbingtagebücher gerichtstauglich macht
Bitte folgen Sie diesem link

16.03.2006 Ein ganz gemeiner Trick von Chefs
Und wie Sie sich dagegen wehren können. Bitte folgen Sie diesem link

28.02.2006 Tipps zur Rechtschutzversicherung
Bitte folgen Sie diesem link

22.02.2006 Interne Hilferufe
Wie man sich intern bei Bossing beschwert. Bitte folgen Sie diesem link

19.01.2006 Seminare Mobbing-Rechtsschutz
Die Termine stehen fest: bitte folgen Sie diesem link

17.01.2006 Neues aus Mobberland
Bitte folgen Sie diesem link

13.01.2006 Zurückweisung schmerzt wie Daumenschrauben
Bitte folgen Sie diesem link

02.01.2006 Ein gutes neues Jahr: 2006
Bitte folgen Sie diesem link

29.12.2005 Robin Hood oder der Sheriff von Nottingham?
Bitte folgen Sie diesem link

12.12.2005 Teamfähigkeit
Nur ein kurzer Gedanke hierzu. Bitte folgen Sie diesem link

29.11.2005 Was nutzt ein Strafantrag gegen Mobber?
Zumindest kann er die Abfindung erhöhen. Bitte folgen Sie diesem link

18.11.2005 Angst und Angststörung durch Mobbing
Angst hat fast jeder von Mobbing-Betroffene. Wann wird Angst zur Krankheit? Bitte folgen Sie diesem link

02.11.2005 Ungerechte Chefs erhöhen das Risiko von Herzerkrankungen um 30%
statistisch erwiesen zumindest bei Männern. Bitte folgen Sie diesem link

26.10.2005 Je schwieriger der Fall, je schlimmer der Vorgesetzte
destso lieber ist es mir. Bitte folgen Sie diesem link

11.10.2005 Mordauftrag gegen mobbenden Vorgesetzten!
Tatsächlich passsiert: in den Stadtwerken Mannheim. Bitte folgen Sie diesem link

30.09.2005 Gestern im Arbeitsgericht Radolfzell
Wirklich kein Fall von Mobbing. Ganz bestimmt nicht! Bitte folgen Sie diesem link

22.09.2005 Hilflos, depressiv, aggresiv, antriebslos, körperliche Beschwerden?
Vielleicht ein Fall von PTED. Bitte folgen Sie diesem link !

15.09.2005 Tipp 2 für mehr Glück im Job
Was sie tun können, um nicht gemobbt zu werden. Bitte folgen Sie diesem link !

14.09.2005 Wie der Partner bei Mobbing (nicht) helfen kann
Achtung: schwer verdaulich! Sie folgen diesem link auf eigene Gefahr!

09.09.2005 Wie man sich als Geschäftsführer unbeliebt macht
Ein aktuelles Beispiel. Bitte folgen Sie diesem link.

08.09.2005 Tipp 1 für mehr Glück im Job
Was sie tun können, um nicht gemobbt zu werden. Bitte folgen Sie diesem link.

30.08.2005 Tipps zur Mobbing-Prävention
Bitte folgen Sie diesem link.

24.08.2005 Zur Bedeutung der Urteile des LAG Thüringen
Bitte folgen Sie diesem link.

22.08.2005 Was hat das Jagdverhalten von Löwen mit Mobbing zu tun?
Bitte folgen Sie diesem link.

19.08.2005 Ein tolles Urteil vom LAG Thüringen
Bitte unbedingt lesen! Bitte folgen Sie diesem link.

18.08.2005 Reden ist Silber...
Bitte folgen Sie diesem link.

09.08.2005 Kleines Ratespiel: was tun bei Mobbing?
Bitte folgen Sie diesem link.

05.08.2005 Über Druck und Gegendruck
Bitte folgen Sie diesem link.

26.07.2005 Ein Jahr Mobbing-Sprechstunde:
Bitte folgen Sie diesem link

25.07.2005 Man bittet beim Gegner nicht um Gerechtigkeit:
Bitte folgen Sie diesem link

21.07.2005 Nach 3 Wochen ist der Käs´gegessen:
Bitte folgen Sie diesem link

20.07.2005 Alle Formulare auf meinem Server:
Bitte folgen Sie diesem link

20.07.2005 Anwaltssuche im Web
Bitte folgen Sie diesem link

18.07.2005 Transparenz in Anwaltsgebühren, Beratungshilfe, Prozesskostenhilfe
Bitte folgen Sie diesem link

22.06.2005 Ein Hohelied der List: die 36 chinesischen Strategeme
Gestern im Konzil in Konstanz war ein Vortrag von Prof. Dr. Harro von Senger zu den 36 Strategemen.
(Listen). Faszinierend sind die Möglichkeiten, diese 36 Strategeme in der Mobbingberatung und der
anwaltlichen Praxis einzusetzen. Mehr auf meiner Seite über Taktik und hier die Liste der 36 Strategeme.

17.06.2005 Amtschef muss zur Psychologin
wegen Mobbingvorwürfen: Beratung in Mitarbeiterführung. Bitte folgen Sie diesem link

14.06.2005 Lassen Sie Ihren Boss los
Bitte folgen Sie diesem link.

02.06.2005 Die gesundheitlichen Folgen von Mobbing
habe ich auf einer Extra-Seite beschrieben ist. Bitte folgen Sie diesem link.

30.05.2005 Was auf den Tisch kommt, .....
wird gegessen. Selbst wenn es eine total versalzene Suppe ist.
Es ist erstaunlich, mit welchem Pflichtbewußtsein Arbeitnehmer noch zu ihrer Firma stehen, selbst
wenn sie vom Chef aufs Übelste schikaniert werden. "Ich kann doch jetzt nicht einfach aufgeben..."
höre ich in diesen Fällen immer. Liebe Mandanten/-innen, es gibt genügend nette Chefs auf der Welt.
Auch noch für 50,jährige. Ich helfe beim Finden. Wie sagt in den Bremer Stadtmusikanten der Esel zum Hahn?
"Etwas Besseres als den Tod findest du überall". Gilt auch im Arbeitsleben.

22.04.2005 Wer richtig gemobbt werden will,
sollte im öffentlichen Dienst oder in karitativen Einrichtungen arbeiten. Der Anteil der Erzieherinnen,
Lehrerinnen, Kranken- und Altenpflegerinnen in meiner Mobbing-Sprechstunde ist signifikant.
In einer Schule, die sich die Entwicklung von sozialen Kompetenzen auf die Fahne geschrieben hat,
werden gegen eine Kollegin Unterschriftslisten gesammelt. Der Vorstand schlägt einen Aufhebungsvertrag vor,
der die gesetzlichen Kündigungsfristen verkürzt. Eine Abfindung könne man nicht zahlen, aber man biete die
sofortige Freistellung an. Was mich besonders abstößt, ist das arbeitgeberseitige fürsorgliche Deckmäntelchen
(wir wollen doch nur ihr Bestes...), das über Mobbing gebreitet wird.

21.04.2005: Glück macht gesund
Das berichten Forscher des University College London. Demnach haben glückliche Menschen
relativ geringe Mengen des Stresshormons Cortisol im Blut. Der Stoff spielt eine Rolle bei Diabetes,
Bluthochdruck und Krankheiten des Immunsystems. Auch Menschen mit Depressionen haben erhöhte
Cortisol-Mengen. Die Probanden mit den wenigsten Glücksmomenten im Alltag hatten unter Stress
dagegen einen wesentlich höheren Gehalt des Blutgerinnungsstoffs Fibrinogen als glückliche Menschen.
Ein erhöhter Fibrinogenanteil zählt als Risikofaktor für Herz- und Gefäßerkrankungen.
Die Ergebnisse der Forscher deuten daraufhin, dass es einen Zusammenhang zwischen psychologischen
Glück und biologischen Prozessen beim Menschen gibt.

12.04.2005: meine Bossing-Seite ist online.
Faszinierend: die Forschung von Prof. Robert Hare und Dr. Paul Babiak von der Universität von British Columbia.
Sie haben 35 Jahre lang Psychopathen erforscht und übertragen die Resultate aufs Management:
8 % aller Vorgesetzten haben psychopathische Verhaltenstendenzen.
"The psychopath is the kind of individual that can give you the good impression, has a charming facade,
can look and sound like the ideal leader, but behind this mask has a dark side. And it's this dark side
of the personality that lies, is deceitful, is manipulative, that bullies other people, that promotes fraud
in the organization and steals the company's money and does not help shareholders at all."

11.04.2005: Schilda liegt doch in Konstanz!
Ein Lehrstück in Sachen "Wie demotiviere ich meine besten Mitarbeiter am schnellsten" liefert uns heute
ein Konstanzer Software-Haus. Die Geschäfte gehen nicht gut, also müssen die Personalkosten gesenkt werden.
Man eröffnet den Projektleitern also, ihre Gehälter seien über Marktniveau und sie sollten daher auf bis zu 20 %
ihres Gehaltes verzichten. Im Gegenzug stellt man ihnen dafür Prämien in Aussicht. Diese Prämien sind für alle
an die Erreichung von denselben Zielen geknüpft. Dummerweise haben die Projektleiter auf die Ziele aber überwiegend
keinen großen Einfluß (Nachfolgegeschäft, wirtschaftliche Situation des Unternehmens).
Liebe X-GmbH, die Gehälter Eurer Senior-Projektleiter liegen auf dem Niveau eines Senior-Projektleiters
mit einem Jahr Berufserfahrung im Jahre 1999 (vergl. Kienbaum-Vergütungsstudie). Und ein variabler Vergütungsanteil von 20 %
ist vielleicht ist im Vertrieb üblich, nicht aber in der Projektleitung. Und wie man Ziele vereinbart, müßtet Ihr seit Anfang der
90er Jahre des letzten Jahrhunderts wissen: individuell, meßbar, realistisch, erreichbar und herausfordernd sollen Ziele sein.
Damals nannte man das "management by objectives". Was Ihr daraus gemacht habt, ist "management by demotivation".
Glückwunsch, ein echter Schildbürgerstreich!